Judo PROMI-QUICK CONNECTION Hauswasserstation 1" Flan. Nr. 8165006 JPM-QC 1 NEU

Artikelnummer: 8165006

1 Zoll AG

Kategorie: Judo


422,60 €

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung innerhalb von DE , Versand(Paketdienst)

Bearbeitungszeit ca. 1-3 Werktage

Versandzeit ca.: 1 - 3 Werktage

Stk


Produktinformationen "Judo Hauswasserstation PROMI-QUICK CONNECTION Nr. 8165006 JPM-QC 1 Zoll

Lieferumfang

Filtergehäuse aus hochwertigem Kunststoff PN 16; Einbau-Drehflansch mit patentiertem Bajonettanschluss aus Messing mit Verschraubung (Gewindeanschluss nach DIN EN 10226-1) und Einschrauben-Anschlusstechnik; waagerechter oder senkrechter Einbau möglich; Rückflussverhinderer; Filtergewebe aus Edelstahl, versilbert für den prophylaktischen Keimschutz; Vordruck- und Nachdruckmanometer; Siebeinsatz rückspülbar, großes Handrad mit Memoelektronik zur Rückspülung bei gleichzeitiger Reinigung des Schauglases nach dem Punkt-Rotations-System. Mit integriertem freien Auslauf; Rückspüldatumsanzeige; Druckminderer mit werkseitiger Nachdruckeinstellung von 4 bar, Einstellbereich des Nachdruckes von 1,5 - 6 bar, schallschutzgeprüft Gruppe 1 ohne Auflagen


 
Stoppt schädliche Eindringlinge
nach DIN 13959, DIN EN 13443-1, DIN 19628 und DIN EN 1567
für Wasser bis 30 °C

Revolutionär und einmalig:
Die weltweit zum Patent angemeldete QC-Anschlusstechnik mit nur einer Schraube
Montagerekord! In nur 10 Sekunden sidn die neuen QC-Filter der Keimschutzklasse an den JUDO QUICKSET Einbau-Drehflansch montiert.



Kleine Partikel große Gefahren
Jedes Jahr werden tausende ungeschützte Wasserleitungen zerstört und Schäden an wertvollen Geräten und Armaturen verursacht.
Die Ursache sind unter anderem kleinste Rost-, Schmutz- und Sandpartikel, die über den Wassereingang des Gebäudes ungehindert in die privaten Rohrnetze gelangen.
Die fatalen Folgen: Ohne einen schützenden Filter entstehen gefährliche elektrochemische Elemente.
Diese führen zu Korrosion und Rostknollen bis hin zu Lochfraß und finalem Rohrbruch. Außerdem verursachen diese Partikel Funktionsstörungen an Armaturen, hochwertigen Sanitärgegenständen, Kontroll- und Regelorganen sowie an empfindlichen Geräten.

Schutzfilter sind Pflicht
Der Schutz der Hausinstallation hat in Gesetzen, Verordnungen und Normen einen hohen Stellenwert: hochwertige, teure, technische Geräte, Trinkwasserinstallationen, Sanitärarmaturen und Warmwasserbereiter sollen geschützt werden. 
Noch wichtiger ist die menschliche Gesundheit. Daher fordern maßgebende Hygiene-Richtlinien saubere Rohrleitungssysteme ohne Korrosionspartikel.
Nach DIN 1988, Teil 7 sind sowohl bei metallenen Leitungen als auch bei Kunststoffrohren Schutzfilter vorgeschrieben.
Das Fehlen dieser sinnvollen Anschaffung hat teure Folgen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung f?r diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.